2019 August 10 Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

An dieser Stelle möchte ich über meine Begegnungen mit Werneuchnerinnen und Werneuchnern berichten, die zu mir an den Infostand gekommen sind oder sich per Facebook, Internet und Co. an mich gewandt haben.

Natürlich kann ich nicht auf jede Frage gleich eine Antwort geben aber zumindest möchte ich meinen Standpunkt dazu erklären.

Zu meinem ersten Infostand auf dem Parkplatz vor EDEKA wurden mir interessante Fragen gestellt aber auch über bestehende Probleme berichtet.

1. Frage:

Warum gibt es keine Motorradparkplätze vor den Werneuchner Discountern oder an den Bahnhöfen? Zum Beispiel benutzt jetzt je ein Motorrad den Parkplatz von einem PKW. Speziell gekennzeichnete Parkstellflächen wären doch viel effektiver.

Meine erste Antwort:

Ein guter Hinweis, wie ich finde. Ich werde mit den Betreibern der Discounter ein Gespräch führen, ob hier nicht eine schnelle Lösung mit einfachen Mitteln möglich ist. Ich halte Sie auf dem Laufenden.

2. Frage:

Am Bahnhof Werneuchen fehlen Fahrradständer und Motorradstellplätze. Können dort nicht auch abschließbare Fahrradboxen aufgestellt werden?

Meine erste Antwort:

Die Frage ist berechtigt, würde doch damit auch die Sicherheit gegen Diebstahl und Beschädigung deutlich erhöht werden können. Ein lösbares Problem, welches aber auch eine umfassende Planung und Durchsetzung erfordert. Zum Beispiel ist gemeinsam mit der Bahn der Stellplatz dafür zu finden und die Beschaffung solcher Boxen und zusätzlicher Fahrradständer muss auch bezahlt und refinanziert werden. So könnte per App so eine Box gemietet werden Stunden- oder Tageweise. Wer übernimmt die Wartung und Reparatur der Boxen und Fahrradständer? Da hätte ich schon mal so eine Idee. Auf jeden Fall eine machbare und gute Sache!

3. Frage:

Warum muss den Werneuchner Sportvereinen „KJS“ und „Hirschfelder Sportverein Blau Weiß“, für die Trainingsstunden in der Sporthalle der Schule beim Werneuchener Sportverein „ROT-WEIß“ eine Miete von 28 – 33 € pro Stunde zahlen? Gerade für einen jungen Verein eine nicht einfach zu stemmende Aufgabe.

Meine erste Antwort:

Das Vereinsleben ist für eine Gemeinde allgemein von existenzieller Bedeutung. Und Werneuchen kann da auf eine gute Tradition zurückschauen. Ob auf den Sportverein „Rot Weiß“, die Schützengilde, die „Flying Hawks“ der Karnevallverein usw.. Die nicht genannten Vereine werden mir verzeihen.

Aber zum Thema zurück, im Land Brandenburg wird diese Art der Förderung von Sportvereinen sehr unterschiedlich gehandhabt. Für einen schon etablierten Verein stellt sich so eine Frage anders als für einen Verein, der gerade anfängt und vor allem für Kinder und Jugendliche da sein möchte.

Es stellt sich mir aber die Frage, ob der Sozialausschuss der Stadtverordnetenversammlung keine andere Möglichkeit sah, den Sportvereinen „KJS“ und „Blau Weiß“ unter die Arme zu greifen? Mal über den Tellerrand geschaut, die Stadt Altlandsberg bietet für solche Vereine eine kostenlose Trainingsunterkunft an, die der „KJS“ nun nutzt.

Da ist Bedarf zum Nachdenken in Werneuchen dringend nötig. Als Bürgermeister werde ich mich dieser Frage annehmen!

Author: Website-Einstellung

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.